03.09.2020

Gieseke im Gespräch mit Bündnis „Mehr Frauen in die Politik“

Salzbergen. Etwa 1100 Frauen engagieren sich in der emsländischen CDU. Das berichtete der CDU im Emsland-Vorsitzende Jens Gieseke bei einem Besuch des Bündnisses „Mehr Frauen in die Politik”. Im Frühjahr hatte sich das Bündnis mit einem Fragebogen an den CDU-Vorsitzenden und Europaabgeordneten Jens Gieseke gewandt. Darin ging es um die Frage, wie die Parteien Frauen für das Engagement bei der Kommunalwahl 2021 gewinnen wollen. Gieseke bestätigte, „Der Frauenanteil unserer Partei liegt bei etwa 20 Prozent. Das ist deutlich zu gering. Wir müssen hier mehr Engagement zeigen und Frauen für die Arbeit in den Gemeinde- und Stadträten gewinnen.”

Agnes Witschen, Monika Leifeling, Marlies Kohne, Matthias Sierp und Sandra Rickermann vom Bündnis „Mehr Frauen in die Politik” schilderten die Aktivitäten im Rahmen des Projektes: 20 Bündnispartner*innen hätten sich vernetzt, um die politische Teilhabe von Frauen zu stärken. Marlies Kohne, Gleichstellungsbeauftrage des Landkreises Emsland, wies auf das erfolgreiche Mentoring-Programm „Frau.Macht.Demokratie.“ des Landes Niedersachsen hin. 

Der Frauenanteil in den niedersächsischen Kommunalparlamenten beträgt durchschnittlich 24 Prozent. Jens Gieseke forderte im Gespräch Engagement von beiden Seiten: „Wir brauchen Ratsmitglieder und Parteivorstände, die offen und wertschätzend Frauen ansprechen. Und wir brauchen dringend Frauen, die den Mut haben, sich ins politische Geschäft einzubringen. Davon werden wir alle profitieren.” Für seine Partei zeigte Gieseke Offenheit: „Ich erlebe, dass viele Christdemokraten vor Ort sich mehr Engagement von Frauen wünschen.”

Text: Pressemitteilung CDU Emsland, 03.09.2020 Foto: Büro Jens Gieseke

Kontakt

CDU_im_Emsland_Logo

Fragen oder Anmerkungen?
Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

CDU im Emsland
Castellstraße 1 | 49808 Lingen (Ems)
Tel.: 05 91 - 91 26 1-0
Mail: info@cdu-emsland.de

© Copyright 2020 CDU im Emsland